Samstag, 10. März 2012

[Quadratgärtnern] - Die Vorbereitungen

Zuerst mal braucht es ein vernünftiges Raster, schließlich will man die Parzellen ja auch optisch voneinander unterscheiden können, zumindest zu Beginn, beim Säen - später, wenn alles überwuchert ist ist das auch nicht mehr so wichtig.

3 x 6 Parzellen je Beet sollen es werden
Also habe ich mir mein bevorzugtes Bildeband geschnappt und eine kleine Schere und bin raus, um das Raster mit schnur zu ziehen. Dank der Stahlmatten ließ sich die Schnur auch ganz leicht befestigen, ohne dass ich noch zusätzliche Nägelchen oder etwas in der Art in Holz oder Boden versenken musste.


Das sieht doch schon ganz vernünftig aus.