Dienstag, 13. März 2012

[Spezial] Sämereien 2012 - Das Saatgutpaket (Tauschpaket)

Ohh, ich war so gespannt. Und jetzt ist es da! ENDLICH!
Das Samentauschpaket von Annika ist endlich bei mir angekommen.



Ich mache das erste Mal bei einer solchen Tauschpaket-Aktion mit - die Initiatoren findet ihr hier oder auch unter dem Forum zur Selbstversorgung.

Das Prinzip ist einfach. Eine Reihe von Leuten verständigt sich miteinander, teilnehmen zu wollen. Das Tauschpaket wird vom Initiator gepackt und auf den Weg zum ersten Teilnehmer geschickt.
Der entnimmt etwas von den Samen, die der Initiator hineingepackt hat, je nachdem, was ihn interessiert. Und er fügt selbst auch wieder Samen hinzu. In geeigneter Verpackung und mit entsprechender Kennzeichnung, um was es sich handelt. Dann geht das Paket an den nächsten Teilnehmer und so weiter. Gerüchteweise habe ich gehört, es sei schon sehr viel schöner Inhalt zusammengekommen.

erster Blick ins Paket - das Gästebuch
Da ich ein Neuling bin, wußte ich natürlich nicht bis ins letzte Detail, was mich erwartet. Ich habe versucht, mich entsprechend vorzubereiten, indem ich geeignete Verpackungen für Samen aller Art besorgt und gehortet habe (Papier- und Druckverschllußplastiktütchen, Filmdosen, Streichholzschachteln, Döschen).

Oh, welch Reichtum. Mein Küchentisch ist zu klein...

Ob das, was ich ins Paket hinzufügen kann überhaupt jemand anderes interessiert - oder nicht schon in dreifacher Ausführung vorhanden ist - das wußte ich ebenfalls nicht. Na mal sehen, sonst kann ich mich ja auf die nächste Runde (oder das nächste Jahr) besser vorbereiten. Aber es stellte sich heraus, dass ich doch ganz gut vorbereitet war.


mein Stapel mit dem, was ich hinzufügen werde (genaue Auflistung unten)

Erst mal ein vorsichtiges, langsames Herantasten - eine Bestandsaufnahme... ca. 120 Sorten sind es und ganz viele unterschiedliche Dinge. Blühpflanzen, Heilkräuter, Essbares... Ich kann mein Glück kaum fassen.

eine erste Auswahl, direkt sauber verpackt und wieder klar beschriftet

Ich muss mich wirklich stark zurückhalten, obwohl man am Liebsten alles einmal ausprobieren will. Klar, manche Dinge hat man schon im eigenen Garten.

Zwischendurch: Kaffeepause!

38 Sorten sind es bei mir geworden. Das ist eine Menge... Hoffentlich habe ich mich damit nicht übernommen ;) Hier einige der von mir ertauschten Sorten:
  • Jungfer im Grünen
  • Ringelblume
  • Johanniskraut
  • Kürbis und Zucchini
  • Braunhirse und Amaranth
  • Glockenchili
  • rotes und grünes Basilikum

Und dann kann ich endlich auch meine zuvor sorgfältig verpackten, teils selbst geernteten Sämereien hinzufügen. Hier eine Liste dessen, was ich hineinbringe:
  • eine weitere Stockrose (Alcea rosea), Farbe unbekannt
  • niedrig wachsende Mischung von Kapuzinerkresse
  • Magnoliensamen
  • Schnittknoblauch (keimt gut, meiner ist bereits 10cm groß)
  • rote, runde Radieschen
  • Gartenwicke
  • Senf (z.B. als Gründünger)
  • Hibiskus
  • Kerbel
  • Physalis
  • Kürbis 'Buttercup'
  • gefüllte Zinnien 'Peppermint Sticks'
  • Chili 'Naschzipfel'
  • Okra
  • Rucola
  • Tomate 'Géante de Tezier'
  • Tomate 'Tigerella'
  • Tomate 'Noire de Crimée
  • Tomate 'Zaharad'
Nachdem ich das Ganze in meiner Mittagspause bequem abwickeln konnte, habe ich das Paket wieder gut verschlossen und bin dann gleich nach der Pause mit der Kleinen zur Post, um es 'wieder loszuwerden' - denn es wird bestimmt sehnlichst erwartet.

Ich bin sehr froh, an dieser Aktion teilgenommen zu haben - eine sehr schöne Erfahrung. Ich hoffe, alle meine Tauschpartner haben viel Freude auch an dem, was ich hinzufügen konnte.