Dienstag, 4. September 2012

Tomaten, Tomaten - so weit das Auge reicht

Sind es zu viele geworden? Kann man soviele Tomaten täglich noch essen? Oder muss ich schon einkochen und verschenken?

Nun, im Moment kann ich das noch alleine bewältigen, obwohl ich schon die eine oder andere immer mal wieder gerne verschenke an Nachbarn, Freunde und Familie.

Die Ernte von gestern - abzüglich einer guten handvoll direkt genaschten gelben und roten Cocktailtomaten.
Sie sind einfach lecker, am Besten als Salat mit ordentlich Basilikum oder mit frischen Zwiebeln auf selbst gebackenem Brot. Oder einfach so.

Mehr Vitamine und Nährstoffe kann man im positiven Sinne gar nicht zu sich nehmen als durch diese herrlichen Früchte der ungespritzten und natürlich gedüngten Tomatenpflanzen.