Dienstag, 6. März 2012

Erste Frühlingsboten unter freiem Himmel





Da sind sie! Sehnlichst erwartet und frisch 'geschlüpft' - die ersten kleinen Rucola-Pflänzchen. Noch ganz mini. Am 28. Februar gesät, heute entdeckt.
Nebenan steht der Spinat, am gleichen Tag ausgesät, ebenso groß. Nur die Erbsen-Reihe muckt sich noch nicht. Aber die haben auch noch eine Menge Zeit. Ich hatte mich gewundert, dass laut einem sehr guten Gartenbuch (Biologisch gärtnern, von Christa Weinrich OSB), Erbsen bereits im Februar ins Freiland gesät werden können.

Nun, es juckte in den Fingern also habe ich diesmal nicht nur den Umweg gemacht und Erbsen-Pflänzchen drinnen vorgezogen, sondern einfach mal eine Reihe direkt gesetzt. Mal sehen, ob das klappt und wie die Pflanzen sich so haben.

Ist es nicht einfach ein wunder-wunderbares Gefühl, wenn man so die ersten kleinen Zöglinge im Garten entdeckt? Wenn aus Erde und Samen Leben entsteht? Ich freue mich schon auf die erste Ernte aus dem Garten 2012.